software.entwicklung

Die Softwareentwicklung bildet bei e.sens.e den größten Stellenwert. Seit Anbeginn der Firmengründung folgen wir dem Anspruch nur die Dinge zu verbauen, die wir selbst entwickelt, aus geeigneten Quellen und aus sich bildenden Standards adaptiert (Early Adopters), verbessert oder verifiziert haben.

Da wir fast immer an Projekten arbeiten, die eine neuartige technische Entwicklung beinhalten, ist es umso wichtiger, dass wir die Produktion nach einem standardisierten Verfahren durchführen und unsere Kunden frühzeitig in die Projektierung mit Hilfe geeigneter Prototypen, gescribbelten Anwendungsfällen und einem umfassendem Informationsfluß mit einbeziehen.

Dabei stützen wir uns auf unser umfassendes Grundwissen, einer persönlichen Ebene mit dem Kunden zu kommunizieren, die Kern-Ziele zu erfassen, und der Fähigkeit bei fast allen neuen technologischen Entwicklungen auf dem Laufenden zu sein.

  1. Wir entwickeln und bieten Fachkompetenz im Einzelnen:
  1. Entwicklung von On-/Offline -Software-Anwendung für die Verwendung von dynamischen Inhalten mit Hilfe von HTML,CSS, AJAX, ECMA, Flash/Flex™, PHP und Perl, optional mit Desktop-Wrapper, Vollbild-Video, Live-Video-Funktionen und Media-Server
  2. Die Entwicklung von Widgets und Web-Services mit Hilfe von Toolkits, z.B. Yahoo User Interface, XML-GUI-Standards. Anpassungen an Programmierschnittstellen (API), wie z.B.: Google™-Maps, Ebay™ und Immobilienscout™.
  3. Die Entwicklung von komplexen Software Lösungen im Bereich: Content-Management, E-Commerce, Warenwirtschaft, Daten-Informationssystem, Dokumentenverwaltung (PIM), Leitsysteme und E-Signs, Netzwerk-Anwendungen mit Schwerpunkt Bild-, Video- und Musikverwaltung, ServerSkript und Datenbank.
  4. Implementierung von Open-Source-Lösungen wie z.B. Typo3, Drupal, Joomla!, Wordpress und Varien Mangento-Shop.
  5. Betreuung und Betrieb von Web-, Datenbank- und Backupserver.
  6. Umfassendes Linuxexpertenwissen und Fachwissen von gängigen Betriebssystemen (Windows™, Macintosh™).
  1. Dabei folgen wir den nachfolgenden Ansätzen der Softwareprogrammierung:
  1. Softwarelösungen auf Fachgebiete aufteilen (Domain-Driven-Design)
  2. Saubere Trennung zwischen der Geschäftslogik, der Infrastruktur und den Services (Framework, MVC)
  3. Anforderungen werden in einem Fachkonzept erläutert
  4. Anforderungen werden mit einer Prioriät versehen
  5. Meilensteine und Sprintplanung werden skizziert
  6. Qualität, Termin und Kostenhaltung sind fest, Funktionsumfang ist variabel (Agile Manifest)
  7. Unklarheiten möglichst früh zu beseitigen - fachliches Ziel festsetzen.
  8. Gut Lesbarer Quellcode mit Hilfe von Codelayout
  9. Ein Datenmodell erstellen, Fachgebiete skizzieren, Abläufe und Zusammenhänge verdeutlichen - Anwendungsfälle betrachten, möglichst in Form von fertigen Scribble-Szenarien, auf denen das Agieren zwischen Akteuren und betrachtetem System auf das genaueste beschrieben wird.
  10. Flexibel bleiben, gewonnen Erkentnisse einfließen lassen.
  1. Ergänzt wir die Entwicklung um unsere Qualitätssicherung:
  1. Dokumentaion der Arbeitsschritte
  2. Einhaltung messbarer Qualitätsmerkmale (ISO/IEC 9126-1 ): Funktionalität, Zuverlässigkeit, Benutzbarkeit, Effizienz, Änderbarkeit und Übertragbarkeit
  3. Unit Test testen die kleinsten testbaren Einheiten.
  4. Life-time tests sind dadurch bedingt, dass eine und dieselbe Funktionalität stetig ausgebaut wird "continuous integration".
  5. Integrationstests werden zur Kontrolle auf das Zusammenspiel getesteter Einheiten angewendet.
  6. Systemstests testen das fertige Gesamtsystem, dazu werden in der Regel Referenzsysteme installiert.
  7. Last-,Stress- und Dauertesten.

Weiter führende Links
  1. software.entwicklung
  2. 3D.motion.media
  1. clic.lab³ - unser Web-Content-Management-System
  2. clic.live! - Sie legen Ihre Daten auf den Webspace - Alles andere erledigt clic.live!
  3. Darauf können Sie sich verlassen.
  4. Referenzen und Projektbeschreibungen
Seite druckenNach Oben
Cliclab³ - Ready Steady - Web!TYPO3 projectJoomla!wordpress.orgdrupalGnash is a GNU Flash movie player...Flex